Privatführungen der Schule des Sehens

„Die wahre Reise der Entdeckung besteht nicht darin,
neues Land zu erobern,
sondern mit neuen Augen zu sehen“
Marcel Proust

Ein Kunstwerk anzuschauen, die Details zu erkennen, die Funktionen und Botschaften aufzudecken und zu entschlüsseln und die vielfältigen Bedeutungsebenen zu verstehen, das bedeutet für den Betrachter nicht nur Wissensbereicherung, sondern ästhetischer Genuss.

Die Führungen der “Schule des Sehens“ sind gedacht für Kunstkenner und Laien, die das Lesen und Verstehen von Bildern in der auf sie einströmenden Bilderflut neu erfahren möchten. Die ‘Kunst des Sehens’ besteht in der Bereitschaft, durch aufmerksames Sehen das Auge für das Außergewöhnliche zu schulen und somit den Kunstgenuss zu steigern.

Erleben Sie anhand von Meisterwerken der Kunst Roms die spannende Begegnung und die herausfordernde Auseinandersetzung mit den kulturellen Hintergründen einer Epoche, den Vorstellungen des Auftraggebers und dem  Leben  berühmter Künstler. Kein Buch zu einem Kunstwerk kann die Erfahrungen und Erkenntnisse vermitteln, wie es das visuelle Erlebnis vor dem Original ermöglicht. Analog zur Musik ist die visuelle Anschauung von Kunst unmittelbar und kann nicht nur Kunstverständniss vermitteln, sondern im Betrachter Gefühle, Emotionen, Erinnerungen auslösen.